Floorball
verantwortlich: Tobias Busse

Floorball (in Deutschland ehemals Unihockey) ist eine relativ junge Mannschaftssportart aus der Familie der Stockballspiele. Floorball wurde in den siebziger Jahren in Schweden, Finnland und der Schweiz gemeinsam entwickelt. Es handelt sich dabei um ein dem Hallen- oder Eishockey ähnlichem Spiel, wobei auch hinter den Toren gespielt werden kann. Im Gegensatz zum Eishockey geht es aber wesentlich fairer zu, da die Regeln keinen harten Einsatz von Schläger oder Körper erlauben. Floorball wird als eine Trendsportart angesehen, welche zunehmend an Popularität gewinnt und insbesondere in Schulen und Universitäten auf hohe Akzeptanz stößt. Aufgrund der Spieldynamik, mit den sich rasch ändernden Spielsituationen auf dem Spielfeld gehört Floorball zu den schnellsten Hallensportarten, ist leicht zu erlernen und benötigt nur wenige Ausrüstungsteile, welche wir Anfängern bereitstellen können.

Es gibt verschiedene Spielvarianten:

- Mixed, bei der jeweils zwei Frauen und zwei Männer eine Mannschaft bilden und die Tore etwa kniehoch sind. Bei dieser Spielvariante nehmen wir regelmäßig an Turnieren teil.

- Groß- bzw. Kleinfeld, bei der es 5 bzw. 3 Feldspieler und einen festen Goalie gibt und die Tore etwas größer als beim Eishockey sind.

Wir bieten derzeit zwei Kurse an:

Montag: Spieltreff (je nach Wunsch der Teilnehmer können wir hier (spontan) zwischen den Varianten Mixed und Groß- bzw. Kleinfeld wechseln). Zu dem werden wir allen Floorball-Neulingen nach Bedarf Schritt für Schritt Technik, Spielverständnis und das Regelwerk der Sportart näher bringen.

Donnerstag: Variante Mixed (Auswahltraining, mit überwiegend Techniktraining, für die Turniervorbereitung)

Neugierig geworden? Dann kommt doch einfach mal vorbei, jeder ist herzlich willkommen!

Die Anmeldung für die Uniauswahl erfolgt über den Kursleiter.

Mit Einwahl in die Sportveranstaltung am USZ bestätige ich die Einhaltung der jeweils geltenden rechtlichen Vorgaben laut aktuellem Infektionsschutzkonzept des Landes, der Sportstättenbetreiber sowie der Universität. Über kurzfristige Änderungen orientiere ich mich an den Vorgaben des Universitätssportzentrums. Maßnahmen wie beispielsweise eine temporäre 3G-Verpflichtung halte ich ein und bin bereit, Sichtkontrollen über entsprechende Nachweise durchführen zu lassen. Pandemiebedingte Wechsel der Sportstätten oder eine temporäre Schließung der Sportanlagen rechtfertigen keine komplette Erstattung der Kursgebühren. Können einzelne Kurstermine aufgrund angeordneter Quarantänemaßnahmen nicht wahrgenommen werden, besteht kein Anspruch aus Erstattung der Gebühren.

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
8061Uni-AuswahlDo21:00-22:30CSH F314.04.-29.09.Lucas Barth, Johannes Nothmann
20/ 30/ 40 €
20 EUR
für Studierende/Azubis

30 EUR
für Mitarbeitende

40 EUR
für Gäste

20 EUR
für Rentner
8062Mo
Mo
Mo
21:00-22:30
21:00-22:30
21:00-22:30
CSH F1
CSH F2
CSH F3
11.04.-26.09.Carolin Ölschläger, Kevin Pohl
20/ 30/ 40 €
20 EUR
für Studierende/Azubis

30 EUR
für Mitarbeitende

40 EUR
für Gäste

20 EUR
für Rentner