Ninjutsu
verantwortlich: Tobias Busse

Die Kampf- und Kriegskunst der Ninjas entwickelte sich vor über 1000 Jahren im feudalen Japan. Heute werden Teile davon als Bujinkan Budo gelehrt. Es beinhaltet Hebel- und Wurftechniken ebenso wie Schlag und Tritttechniken und die Handhabung verschiedener Waffen (Stock, Schwert, Kette etc.). Ziel dabei ist es, nicht durch körperliche Überlegenheit sondern durch Attackieren des Gleichgewichts des Gegners sowie empfindlicher Punkte (Gelenke, Schmerzpunkte etc.) einen Kampf zu entscheiden.Im Rahmen des Anfängertrainings stehen vor allem die Vermittlung waffenloser Techniken, Bewegungsschule (Fallen, Rollen, Ausweichbewegungen) und Selbstverteidigung im Vordergrund.

Mit Einwahl in die Sportveranstaltung am USZ bestätige ich die Einhaltung der jeweils geltenden rechtlichen Vorgaben laut aktuellem Infektionsschutzkonzept des Landes, der Sportstättenbetreiber sowie der Universität.
Pandemiebedingte Wechsel der Sportstätten oder eine temporäre Schließung der Sportanlagen rechtfertigen keine komplette Erstattung der Kursgebühren. Dieses gilt auch im Fall von Änderungen im Kursprogramm aufgrund der Energiekrise

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1091Mo16:30-18:00BR17.10.-30.01.Christian Hofmann-Fuchs, Thomas Rathgen
20/ 30/ 40 €
20 EUR
für Studierende/Azubis

30 EUR
für Mitarbeitende

40 EUR
für Gäste

40 EUR
für Rentner